Was ist Nationalismus? Wie ist er zu erklären? Was ist das besondere Problem am Nationalismus? Ist Nationalismus in Deutschland ein besonderes Problem? Gibt es ein Spezifikum des deutschen Nationalismus? Und wenn ja, wie ist es zu erklären?
Über diese Fragen ist 2009 eine Debatte wieder aufgeflammt, die bis heute geführt wird. Hier ist eine unvollständige Liste wichtiger Beiträge und Stationen dieser Debatte.

---

2009

Grundlagenbroschüren:

…ums Ganze!: Staat, Weltmarkt und die Herrschaft der falschen Freiheit. Zur Kritik des kapitalistischen Normalvollzugs.

Pink Rabbit gegen Deutschland: Positionen der antinationalen Kampagne zum „Gedenkjahr“ 2009

INEX: Nie wieder Revolution für Deutschland. Zur linken Kritik an den Wendefeierlichkeiten

Diskussion der Staatsbroschüre von …umsGanze!

Diskus – Frankfurter Student_innenzeitschrift: Jenseits des Hauptwiderspruchs …die Nebenwidersprüche antworten …umsGanze! (Inhaltsverzeichnis mit Links zu den einzelnen Artikeln als pdf)

TOP B3rlin: „Deutschland ist jetzt weder normaler noch weniger normal als zuvor“ – Interview zu der Broschüre in der Phase2

Jungle-World-Disko: Der Mauerfall und die Linke

TOP B3rlin: Freibier und Freiheit sind nicht dasselbe

INEX: Deutschland lieben. Eine Kritik des Antinationalismus.

Gaston Kirsche (gruppe bricolage): Die halbierte Marlene
Ungekürzte Fassung in: Transmitter 01/10, S. 4-10 (ganze Ausgabe als pdf)

Alle Beiträge der Jungle-World-Debatte

Teildebatte: „No Love for the Nation“-Demo in Saarbrücken

Antifa Saar: No Love for the Nation (Demoaufruf)

autonome antifa [f] & Antifa AK Cologne: Gegen Deutschland helfen keine Gedichte

Antifa Saar/Projekt AK: 03.Oktober 09 – Gedichte nach Köln und Frankfurt

sinistra!: „Ich kann die ganze Auschwitzscheiße nicht mehr hören…“

neocommunistinnen: Flugblatt zum Versagen von UmsGanze in Praxis und Theorie

Teildebatte: „Still not lovin´ Germany“-Demo in Leibzig und Reaktionen

Arbeitskreis 2009: Still not lovin‘ Germany (Demoaufruf)

ag „no tears for krauts/ag antifa halle: Still not loving reality

Bildungskollektiv Chemnitz: Still not Lovin‘ Linke Selbstverständlichkeit

Redebeiträge zur Demo von Roter Salon, AK 2009, INEX und BAK Shalom.

Social critique Leibzig: Demokratischer Nationalismus

Hannes Gießler: 20 Jahre antideutscher und antifaschistischer Widerstand

Johannes Knauss: Zwischen Skylla und Charybdis – Eine Nachlese zur Antifa-Debatte

Radiodebatte beim fsk

In dieser Sendung diskutieren Einzelpersonen aus Hamburg und Berlin (u.a. aus den Gruppen Naturfreundejugend Berlin und …nevergoinghome.) mit der TOP B3rlin, wie eine angemessene linksradikale Kritik an deutschen Zuständen auszusehen hätte. Diese Frage stellt sich gerade nach den Diskussionen um die Leipziger Demonstration „Still not lovin‘ Germany“ vom 10. Oktober 2009.

Die im Interview vertretene Position der Einzelperson von …nevergoinghome entspricht nicht den (ebenfalls untereinander verschiedenen) Auffassungen der anderen Gruppenangehörigen. Wir erwähnen das nochmals ausdrücklich, weil unsere Gruppe immer wieder über diese an prominenter Stelle vorgetragene Position identifiziert wird. Eine gemeinsame Position zu Nationalismuskritik konnten wir bislang nicht finden und befinden uns weiterhin in produktiver Auseinandersetzung.

Blogs & Co.

Überblick über die Nationalismusdebatte 2009 bei Brummkreiselpilotin

Kritische Auswertung der Debatte

Mark Hachnik: Nach den Antideutschen: Über die Vergänglichkeit des Gebrauchswerts der Geschichte für eine emanzipatorische Politik

----

2010

10 Jahre Einheit in Bremen, 03.10.2010

Assoziatione delle Talpe: Antideutsch, antinational, hegemonial…

Basisgruppe Antifaschismus Bremen: Antinationalismus als Querschnittsanforderung

Antifaschistisches Komitee Bremen: Eine Deutsche Geschichte

Oliver Barth: Postnazismus, Staatsableitung, Zivilgesellschaft? Antideutsche und antinationale Kategorien in Zeiten von Transformationsprozessen

TOP B3rlin: Zurück in die Politik!

Sonja Witte: »Deswegen sollten wir uns nicht streiten, da wir beide gegen dasselbe kämpfen« Oder: Der gemeinsame Nenner von Antinationalen und Antideutschen in puncto Deutschland

Veranstaltungsreihe „Von Licherketten und anderen Aufständen“

Tristeza-Veranstaltungs-AG

Möhrchen statt Deutschland!
Einführung in historisch verorteten Antinationalismus. Mit dem AK Pink Rabbit der NFJ Berlin.
Vortrag & Diskussion

Irrsinn der Normalität
Nation, „deutsche“ Geschlechter und Sport. Projektgruppe Nationalismuskritik (FF/M)
Vortrag & Diskussion

Zurück in die Zukunft
(Zivil-)gesellschaftliche Mobilisierung in Deutschland. INEX Leipzig
Vortrag & Diskussion

Deutsche in friedlichen Zeiten
Die Anatomie neudeutscher Normalität. Café Morgenland (FF/M)
Vortrag & Diskussion

Standort, Standort, Standort
Antinationalismus & Kapitalismuskritik. Jimmy Boyle (Berlin)
Referat (pdf)

----

2011

02.Oktober 2011 Bonn

Teaseraufruf des Bündnisses gegen die Einheitsfeierlichkeiten: Friede.Freude.Eierkuchen?

Aufruf des AK Antifa Cologne: The only PIIG’S the System! Organisiert den Vaterlandsverrat!

Aufruf des Bündnisses „Imagine there’s no Deutschland!“

Redebeitrag des Bündnisses und Demoblocks »Image There’s No Deutschland«.

Beatpunk: Antinationale Interessen

TOP B3rlin: „Imagine there’s no countries / It isn‘t hard to do /…“ Here we go again: Endgültige Anmerkungen zur These einer “deutschen Spezifik” nationaler Ideologie

sous la plage: Und als wäre nichts gewesen… – »Endgültig« ist daran nichts!

Radio fsk: Gespräch mit 2 Vertrer*innen des imagine-there’s no deutschland!-Bündnisses

----

2012

Podiumsdiskussion:
Zur Kritik an Deutschland – antinationale und antideutsche Theorie
Veranstaltung am 27. September 2012 im Rahmen der Reihe „Beat up your brain – ABC der radikalen Linken“ der Autonomen Neuköllner Antifa.

Referent_innen:
Emanzipative & Antifaschistische Gruppe [EAG], …nevergoinghome., TOP B3rlin

03.Oktober 2012 München

No ♥ for a Deutschland: Bündnis-Kurzaufruf

anitfa nt: The only good nation is imagination

aka_muc: Kein Grund zu feiern!

2013

Podiumsdiskussion:
Feel the difference! Antinationale und antideutsche Kritik
Veranstaltung am 24.01.2013 in Wien im Rahmen der Vortragsreihe „Nein, wir lieben dieses Land und seine Leute nicht“ zur Mobilisierung gegen den WKR-Ball.

Referenten: TOP B3rlin und Stefan Grigat

TOP B3rlin: Wie Deutschland kritisieren?

Anarchistische Gruppe Freiburg: Gedanken zum deutschen Nationalismus (pdf)

----

Ältere Texte zum Thema Nationalismus

sinistra! Kapital und Nation zur Einführung

Junge Linke: Was ist Nationalismus? (1998)

JustIn Monday: Coffee to go oder: Wofür steht der 3. Oktober (2008)

Phase2: Nationalismusschwerpunkt in der Phase2 zum Gedenkjahr 2005