...nevergoinghome. Comments http://nevergoinghome.blogsport.de stauffenberg, der 20. juli und unsere kritik an dem gedenken daran. Sun, 17 Dec 2017 12:04:11 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: nevergoinghome http://nevergoinghome.blogsport.de/2014/07/20/70-jahre-20-juli/#comment-1215 Sun, 10 May 2015 23:42:15 +0000 http://nevergoinghome.blogsport.de/2014/07/20/70-jahre-20-juli/#comment-1215 Zu Dokumentationszwecken sei obenstehender Kommentar veröffentlicht, der zum einen davon zeugt, dass Sinn und Stoßrichtung unserer Kritik nicht verstanden wurde (oder werden wollte), der aber zum anderen fast unverhohlen die Shoah und die deutschen Kriegsverbrechen zu leugnen beabsichtigt. Ein weiteres Eingehen auf den Kommentar erübrigt sich eigentlich. Nur so viel: Das Wort "bestenfalls" steht in unserem Text an bemängelter Stelle nicht zufällig. Unsere genauere historische Argumentation findet sich an anderer Stelle auf dieser Website, u.a. ausführlich in unserer Broschüre. Zu Dokumentationszwecken sei obenstehender Kommentar veröffentlicht, der zum einen davon zeugt, dass Sinn und Stoßrichtung unserer Kritik nicht verstanden wurde (oder werden wollte), der aber zum anderen fast unverhohlen die Shoah und die deutschen Kriegsverbrechen zu leugnen beabsichtigt.

Ein weiteres Eingehen auf den Kommentar erübrigt sich eigentlich.
Nur so viel: Das Wort „bestenfalls“ steht in unserem Text an bemängelter Stelle nicht zufällig. Unsere genauere historische Argumentation findet sich an anderer Stelle auf dieser Website, u.a. ausführlich in unserer Broschüre.

]]>
by: Rehm http://nevergoinghome.blogsport.de/2014/07/20/70-jahre-20-juli/#comment-1214 Sun, 10 May 2015 16:48:38 +0000 http://nevergoinghome.blogsport.de/2014/07/20/70-jahre-20-juli/#comment-1214 Warum nach einem erfolgreichen Stauffenbergputsch der Krieg gegen das Deutsche Reich (DR) vorfristig beendet worden wäre, erschließt sich aus den Ausführungen nicht. Die alliierte Forderung nach "unconditionial surrender" wäre ja auch von einer möglichen Posthitler-Reichsregierung zu erfüllen, oder eben weiterzukämpfen. Aber ihr antideutschen Volks-und Selbsthasser habt eben erfolgreich die alliierte Hirnwäsche durchlaufen, und ignoriert beharrlich alle Fakten, welche die Mär vom bösen arischen Sonderweg widerlegen könnten. Die guten westlichen Alliierten haben wohl aus reiner Humanitätsduselei ihren geopolitischen Hauptkonkurrenten beseitigt, weil der so völlig abartige und unerklärliche Verbrechen verübt habe, und man der lieben Menschheit "freedom and democracy" einfach nicht vorenthalten wollte. Dass das wankende British Empire unter Churchill, das ja von seiner Exkolonie USA schon mächtig in die Zange genommen wurde, das DR als europäischen Hegemon um jeden Preis und für alle Zeit vernichten wollte, und dieses schöne Ziel auch bis heute zumindest, erreicht hat, darf es in dieser mustergültigen Ideologie einer transatlantisch-imperialen Schuldkultkolonie einfach nicht geben. Warum nach einem erfolgreichen Stauffenbergputsch der Krieg gegen das Deutsche Reich (DR) vorfristig beendet worden wäre, erschließt sich aus den Ausführungen nicht. Die alliierte Forderung nach „unconditionial surrender“ wäre ja auch von einer möglichen Posthitler-Reichsregierung zu erfüllen, oder eben weiterzukämpfen. Aber ihr antideutschen Volks-und Selbsthasser habt eben erfolgreich die alliierte Hirnwäsche durchlaufen, und ignoriert beharrlich alle Fakten, welche die Mär vom bösen arischen Sonderweg widerlegen könnten. Die guten westlichen Alliierten haben wohl aus reiner Humanitätsduselei ihren geopolitischen Hauptkonkurrenten beseitigt, weil der so völlig abartige und unerklärliche Verbrechen verübt habe, und man der lieben Menschheit „freedom and democracy“ einfach nicht vorenthalten wollte. Dass das wankende British Empire unter Churchill, das ja von seiner Exkolonie USA schon mächtig in die Zange genommen wurde, das DR als europäischen Hegemon um jeden Preis und für alle Zeit vernichten wollte, und dieses schöne Ziel auch bis heute zumindest, erreicht hat, darf es in dieser mustergültigen Ideologie einer transatlantisch-imperialen Schuldkultkolonie einfach nicht geben.

]]>
by: Nationalismusdebatte: Ein Rückblick « Anthraxit http://nevergoinghome.blogsport.de/nationalismusdebatte/#comment-957 Tue, 05 Feb 2013 23:12:55 +0000 http://nevergoinghome.blogsport.de/nationalismusdebatte/#comment-957 [...] Nevergoinghome hat eine Unterseite auf ihrer Webpage, wo die Nationalismusdebatte relativ vollständig dokumentiert wird. Yeah! Geile Leute. Daumen hoch! Nevergoinghome sagt übrigens gar nicht mal so blödes Zeug auf dem Podium mit T.O.P und dieser anderen Truppe in Berlin. Sie treten als Vermittler zwischen Antideutschen und UmsGanze auf, nehmen dabei die Kritik am UG-Gefasel vom „ideologischen Reflex“ auf, weisen aber auch die Traditionsfixierung der Antideutschen zurück. Ich schreibe diesen Beitrag, damit das nicht in der Kommentarspalte meiner Literaturliste untergeht. googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-468x60_default'); }); [...] […] Nevergoinghome hat eine Unterseite auf ihrer Webpage, wo die Nationalismusdebatte relativ vollständig dokumentiert wird. Yeah! Geile Leute. Daumen hoch! Nevergoinghome sagt übrigens gar nicht mal so blödes Zeug auf dem Podium mit T.O.P und dieser anderen Truppe in Berlin. Sie treten als Vermittler zwischen Antideutschen und UmsGanze auf, nehmen dabei die Kritik am UG-Gefasel vom „ideologischen Reflex“ auf, weisen aber auch die Traditionsfixierung der Antideutschen zurück. Ich schreibe diesen Beitrag, damit das nicht in der Kommentarspalte meiner Literaturliste untergeht. googletag.cmd.push(function() { googletag.display(‚div-468×60_default‘); }); […]

]]>